English

Arthur Grünberger

(kein Foto vorhanden)

Arthur Grünberger

Arthur Grünberger (1882–1935) studierte 1899–1905 bei Karl König und Karl Mayreder an der Technischen Hochschule Wien und anschließend bei Friedrich Ohmann an der Akademie der bildenden Künste. Ab 1913 war er als selbstständiger Architekt tätig. 1926 wechselte er seinen Beruf und arbeitete als Zeichner und Ausstatter für die Filmindustrie in Hollywood. Für die Wiener Werkbundsiedlung entwarf er von Amerika aus die Häuser Nr. 63 und Nr. 64, die der Architekt Ernst Lichtblau einrichtete. Mit Richard Neutra und Rudolph Schindler gehört er zu den wenigen Architekten, die bereits in der Zwischenkriegszeit nach Amerika ausgewandert waren.