English
(kein Foto vorhanden)

Josef F. Dex

Der Linzer Architekt Josef F. Dex (1899–1945) hatte seine Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Linz bei Matthias May sowie an der Akademie der bildenden Künste in Wien unter Peter Behrens erfahren. Im Jahr 1941 emigrierte er nach New York, wo er 1941–1945 Inhaber des Einrichtungsgeschäftes „Josef Dex, Interior Designer“ war. Josef Dex arbeitete vor allem als Innenarchitekt und Möbeldesigner und publizierte einige Artikel in Fachzeitschriften. Bei den beiden Häusern Nr. 65 und Nr. 66 in der Wiener Werkbundsiedlung, für deren Inneneinrichtung ebenfalls Dex verantwortlich zeichnete, handelt es sich um die einzigen bekannten architektonischen Werke seines Schaffens.