English

Karl Augustinus Bieber

(kein Foto vorhanden)

Karl Augustinus Bieber

Karl Augustinus Bieber (1903–1996) hatte 1921–1923 eine Tischlerlehre absolviert und 1923–1927 seine Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Wien bei Oskar Strnad erfahren. 1928–1930 war er Mitarbeiter von Fritz Becker an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. 1930–1939 arbeitete er als künstlerischer Berater der Firma Philips in Eindhoven (NL) und war 1949 künstlerischer Leiter der Werkbundausstellung in Köln. Bis 1953 leitete er die Abteilung für handwerkliche und industrielle Form an der Werkkunstschule Braunschweig. 1953–1959 hatte er die Position des Direktors der Staatlichen Kunstschule Bremen inne, 1961–1973 eine Professur an der Technischen Hochschule Graz. Der international anerkannte Designer entwarf gemeinsam mit Otto Niedermoser die Häuser Nr. 17 und Nr. 18 der Wiener Mustersiedlung.