English

László Gábor

László Gábor

László Gábor

László Gábor (1895–1944) hatte bei Lovis Corinth an der Akademie der bildenden Künste in Berlin Malerei studiert und lebte nach Aufenthalten in Frankreich und Italien ab 1924 in Wien. Er wurde 1928 geschäftsführender Sekretär des Österreichischen Werkbundes und leitete gemeinsam mit Josef Frank und Hermann Neubacher die Ausstellung der Wiener Werkbundsiedlung. Zudem zeichnete er auch für das Farbkonzept der Siedlung verantwortlich, wobei in der Musterschau auch eine Ausstellung seiner Werke zu sehen war. 1935 emigrierte Gábor in die USA, wo er ab 1936 am Carnegie Institute of Technology, Pittsburgh lehrte.