<

Josef Hoffmann

Josef Hoffmann (1870–1956) studierte 1892–1895 bei Carl von Hasenauer und Otto Wagner an der Akademie der bildenden Künste Wien. 1899–1936 hatte er eine Professur an der Kunstgewerbeschule inne, 1903–1932 war er Mitarbeiter der Wiener Werkstätte, deren Mitbegründer er auch war. An der Akademie der bildenden Künste Wien hatte er 1946/47 einen Lehrauftrag. Josef Hoffmann, der Mitbegründer der Wiener Secession, des Österreichischen Künstlerbundes sowie des Österreichischen und des Deutschen Werkbundes war, wandte sich im Laufe seines Lebens immer mehr dem Kunsthandwerk zu. Sein Einfluss wird aufgrund seiner langen Lehrtätigkeit bei einer ganzen Architektengeneration spürbar. Er zählt neben Otto Wagner und Adolf Loos zu den Begründern der österreichischen Baukunst der Moderne.