<

Josef Ludwig Kalbac

Josef Ludwig Kalbac (1902–1980) studierte nach einem erlernten Handwerk 1928–1931 Architektur bei Oskar Strnad an der Kunstgewerbeschule Wien. Er war gelegentlicher Mitarbeiter im Atelier von Josef Hoffmann, mit dem er in den 1950er-Jahren auch mehrere Wohnhausanlagen der Gemeinde Wien errichtete. In der Wiener Werkbundsiedlung zeichnete Kalbac für die Inneneinrichtungen der Häuser Nr. 4 (Hugo Häring) und Nr. 33 (Julius Jirasek) – hier gemeinsam mit Ada Gomperz – verantwortlich.