<

Richard Bauer

Richard Bauer (1897–?) hatte 1912–1915 die Staatsgewerbeschule in Wien besucht und studierte 1919/20 an der Akademie der bildenden Künste bei Franz Krauß. 1932/33 besuchte er Lehrveranstaltungen bei Clemens Holzmeister an der Akademie der bildenden Künste Wien. 1927–1938 war er architektonischer Leiter der Gemeinwirtschaftlichen Siedlungs- und Baustoffanstalt (GESIBA). 1938 erfolgte die Emigration in die USA. Richard Bauer, der im Rahmen seiner Tätigkeit für die GESIBA für die technische und organisatorische Bauabwicklung der gesamten Wiener Werkbundsiedlung zuständig war, zeichnete zudem für den Entwurf der Häuser Nr. 6 und Nr. 7 sowie die Inneneinrichtung von Haus Nr. 6 verantwortlich.