<

Literatur zur Werkbundsiedlung (Auswahl)

Sämtliche biographische Informationen wurden dem Architektenlexikon des Az W (Architekturzentrum Wien) sowie dem Katalog zur Werkbundausstellung des Wien Museums 2012 entnommen.

Andreas Nierhaus, Eva-Maria Orosz (Hg.): Werkbundsiedlung Wien 1932. Ein Manifest des Neuen Wohnens (Ausst.-Kat. Wien Museum), Salzburg 2012.

Friedrich Achleitner: Der Österreichische Werkbund und seine Beziehungen zum Deutschen Werkbund, in: Lucius Burckhardt (Hg.): Der Werkbund in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Form ohne Ornament, Stuttgart 1978, S. 102–113.

Friedrich Achleitner: Wiener Architektur. Zwischen typologischem Fatalismus und semantischem Schlamassel, Wien/Köln/Weimar 1996.

Beate Eckstein: Auf dem Weg zum Neuen Wohnen. Die Werkbundsiedlung Breslau 1929, Basel 1996

Wolfdieter Dreibholz: Die Internationale Werkbundsiedlung Wien 1932, unveröff. Diss. TU Graz, 1977, Kurzfassung in: bauforum 10 (1977), S. 19–29.

Josef Frank: Architektur als Symbol. Elemente deutschen Neuen Bauens, Wien 1931

Josef Frank (Hg.): Die Internationale Werkbundsiedlung Wien 1932 (Neues Bauen in der Welt, Bd. VI), Wien 1932.

Astrid Gmeiner, Gottfried Pirhofer (Hg.): Der Österreichische Werkbund. Alternative zur klassischen Moderne in Architektur, Raum- und Produktgestaltung, Salzburg/Wien 1985.

Oswald Haerdtl 1899–1959 (Ausst.-Kat. Hochschule für angewandte Kunst), Wien 1978.

Pierre Joly, Robert Joly: L’architecte André Lurçat, Paris 1995.

Karin Kirsch: Die Weißenhofsiedlung. Werkbund-Ausstellung „Die Wohnung“ – Stuttgart 1927, Stuttgart 1987.

Adolf Krischanitz, Otto Kapfinger: Die Wiener Werkbundsiedlung. Dokumentation einer Erneuerung, Wien 1985.

Marijke Küper, Ida van Zijl: Gerrit Th. Rietveld. The complete works 1888–1964, Utrecht 1992.

Karl Mang (Red.): Kommunaler Wohnbau in Wien. Aufbruch – 1923 bis 1934 – Ausstrahlung, Wien 1977.

Iris Meder: Offene Welten. Die Wiener Schule im Einfamilienhausbau 1910–1938, online veröffentlichte Diss., Stuttgart 2004.